art design science
by mario wingert

art, design, science

Your partner for creative art, design and communication projects. I develop original ideas and unique design solutions, competent design thinking, deep technical understanding and new concepts for the future of your enterprise.


In the field of knowledge transfer, scientific and technical communication I pursue the approach of cognitive design, which unites the artistic way of perception & comprehension with the way of rational understanding. The aim is to structure knowledge optimally to support the cognitive process of visual perception and understanding in context. The result is true knowledge - a tree of cognition.

In my quantum enigma project I show exemplarily how this works: Many physicists believe that the quantum enigma is unsolvable and that visual thinking in quantum physics is no longer possible on principle. However, here is shown how the wave-particle paradox can be resolved and modern physics can be understood. The solution is quite simple: it is about understanding the experimentally substantiated failure of the atom and elementary particle hypothesis - of the indivisibility assumption - and replacing the long outdated atomistic world view with a new field model of reality in which holistic division processes describe the true constitution of matter and fields.


kunst, design, wissenschaft

Ihr Partner für kreative Kunst-, Design- und Kommunikations- projekte. Ich entwickle originelle Ideen und Designlösungen, kompetentes Design-Denken, tiefes technisches Verständnis und neue Konzepte für die Zukunft ihres Unternehmens.

Im Bereich Science Communication, Technologie- und Wissenstransfer verfolge ich den Ansatz des kognitives Designs, der die künstlerische Wahrnehmungs- und Auffassungsweise mit dem Weg des rationalen Verstehens vereint. Ziel ist, Wissen so zu strukturieren, dass der kognitive Prozess des Begreifens optimal unterstützt wird. Das Ergebnis ist echtes Wissen - ein Baum der Erkenntnis.

In meinem Quantum Enigma Projekt zeige ich beispielhaft, wie das funktioniert: Viele Physiker glauben, dass das Quantenrätsel unlösbar und anschauliches Denken in der Quantenphysik aus Prinzip nicht mehr möglich sei. Hier wird jedoch gezeigt, wie das Welle-Teilchen-Paradoxon aufgelöst und die moderne Physik verstanden werden kann. Die Lösung ist einfach: Es geht darum, das experimentelle Scheitern der Atom- und Elementarteilchenhypothese - der Annahme der Unteilbarkeit - zu begreifen und das längst überholte atomistische Weltbild durch ein neues Feldmodell der Realität zu ersetzen, in dem ganzheitliche Teilungsprozesse die wahre Beschaffenheit von Materie und Feldern beschreiben.